Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

JuCafé

Jeden Freitag findet am Bahnhof und somit direkt vor dem Jugendhaus, der Schondorfer Wochenmarkt statt, der beispielsweise Käse- und Wurstspezialitäten, frischen Fisch und regionales Gemüse zum Verkauf bietet.

Was dem Markt jedoch fehlte, war ein Ort der Begegnung, der Raum fürs Plaudern und Zusammenkommen bot. Ein gemütliches Plätzchen eben, wo´s menschelt!

Aus diesem Grund ergriffen circa 20 Jugendliche aus Schondorf im Winter 2018 die Initiative und konzipierten ein Café, das die oben beschriebene Lücke schließen sollte.

Hierbei setzten sich die Jugendlichen mit (zugegeben: nicht allen, aber doch) einigen Bereichen auseinander, die es bei der Gründung eines eigenen Unternehmens zu berücksichtigen gilt, beispielsweise rechtliche Vorgaben (z.B. Hygienevorschriften und Steuerrecht), Buchführung (z.B. Preiskalkulation, Abrechnungen) oder Werbung (z.B. Gestaltung eines Logos und adäquater Werbemittel).

Dank der finanziellen Mithilfe des Jugendfördervereins und des GemEinsam e.V. konnte eine Siebträgermaschine angeschafft werden, erste Einnahmen und private Spenden ermöglichten beispielsweise den Kauf von Schürzen und die Aufstockung der Sitzmöglichkeiten.

Inzwischen hat sich das JuCafé zu einem festen Bestandteil des Wochenmarktes entwickelt, das sein  Hauptaugenmerk auf den Bezug von ökologischen, regionalen und  fair gehandelten Produkten legt und Kaffee- und Teespezialitäten zu fairen Preisen anbietet.

Probieren Sie´s aus, das Team vom JuCafé freut sich auf Ihren Besuch!